Direkt zum Inhalt springen

Sachkundelehrgang Rentenberater

Sie möchten Rentenberater werden? Wir unterstützen Sie auf diesem Weg. Unser Team führte seit 2013 über 20 Sachkundelehrgänge für Rentenberater mit bisher über 200 Absolventen durch.

Die Ausbildung zum Rentenberater eröffnet Ihnen neue berufliche Perspektiven mit Alleinstellungsmerkmal. Das Berufsbild ist vielseitig, chancenreich und mit geschützter Berufsbezeichnung seit dem 01.07.2008 im Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) geregelt.

Rentenberater erbringen aufgrund besonderer Sachkunde qualifizierte Rechtsdienstleistungen, vergleichbar mit der Tätigkeit von Rechtsanwälten. Die Gebiete umfassen (vgl. § 10 RDG):

  • Rentenberatung zur Gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung
  • Beratung zur berufsständischen und betrieblichen Altersversorgung
  • Soziales Entschädigungsrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Schwerbehindertenrecht mit Bezug zur Rente

Um als Rentenberater registriert bzw. zugelassen zu werden ist u. a. der Nachweis der theoretischen Sachkunde erforderlich. Weitere Voraussetzungen für die Registrierung finden Sie hier. Die Zulassung ist im RDG und der Rechtsdienstleistungsverordnung (RDV) geregelt.

Wir bieten Ihnen zwei Lehrgangsformate an, um die theoretische Sachkunde für Rentenberater gemäß § 4 RDV zu erlangen. Beide Lehrgangsformate führen wir in Kooperation mit dem Bundesverband der Rentenberater durch:

Lehrgangs-Termine

Sie haben die Wahl zwischen einem kürzeren Format in Heidelberg oder einem längergen Format in Münster:

  • Start: 16.05.2018, Ort: Münster (Dauer: 6 Monate)
  • Start: 24.09.2018, Ort: Heidelberg (Sprinterformat - nur 3 Monate)
  • Start: 24.10.2018, Ort: Münster (Dauer: 6 Monate)

Der Sachkundelehrgang zum Rentenberater auf einen Blick:

Der Rentenberater-Sachkundelehrgang richtet sich an: Alle Interessierten am Sozialrecht, Neu- und Quereinsteiger ins Rentenrecht, insbesondere an:

  • Menschen, die sich als Rentenberater selbständig machen möchten
  • Mitarbeiter von betrieblichen Personal- und Sozialabteilungen
  • Mitarbeiter von Versorgungsträgern der Sozialversicherungen
  • Spezialisten der betrieblichen Altersvorsorge
  • Anbieter von bAV-Dienstleistungen
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Versicherungen
  • Fachwirte im Bankensektor
  • Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Betriebsräte und Politiker

Format Münster:

  • Der Lehrgang dauert insgesamt 24 Tage. Die 24 Tage verteilen sich über sieben Präsenzphasen in sechs Monaten auf.

Format Heidelberg (Sprinterformat):

  • Vier Präsenzphasen verteilt auf 3 Monate.

Im Sachkundelehrgang werden Ihnen folgende Themen vermittelt:

  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Versicherung und Finanzierung
  • Rentenrechtliche Zeiten, Anerkennung/Wiederherstellung
  • Erwerbsminderungsrenten
  • Altersrenten
  • Renten wegen Todes
  • Einkommensanrechnung
  • Rentenberechnung GRV
  • Versorgungsausgleich, Rentensplitting, Erstattungsansprüche
  • Schwerbehindertenrecht mit Bezug zur GRV
  • Prozess- und Verfahrensrecht
  • Gesetzliche Unfallversicherung
  • GKV und PV der Rentner und Leistungen der GRV, Kollision von Sozialleistungen und Auswirkungen anderer Ansprüche, Altersrenten und Hinzuverdienst
  • Berufsbild Rentenberater
  • Betriebsrente, berufsständische Versorgung und Förderrenten

Übersicht der Referate - Lehrgang Münster, Start: 16. Mai 2018

1. Präsenzphase: 16.-19.05.2018

  • Mi, Bert Passek: Rund um den Sachkundelehrgang
  • Mi – Fr., Manfred Franck: Versicherung und Finanzierung der GRV
  • Sa, Jörg Merker: Rentenrechtliche Zeiten 1

2. Präsenzphase: 13.-16.06.2018

  • Mi, Jörg Merker: Rentenrechtliche Zeiten 2
  • Do, Jörg Merker: Erwerbsminderungsrenten
  • Do, Susanne Afhüppe: Altersrenten
  • Fr, Susanne Afhüppe: Renten wegen Todes, Klausurtechnik
  • Sa, Susanne Afhüppe: Einkommensanrechnung

3. Präsenzphase: 11.-14.07.2018

  • Mi, Afhüppe/Merker: Vertiefung Leistungsrecht
  • Do, Vormittag Klausur
  • Do – Sa, Frank Beckwermert: Rentenberechnung GRV

4. Präsenzphase: 13.-15.09.2018

  • Do, Vorm., Frank Beckwermert: Vertiefung Rentenberechnung GRV
  • Do - Sa, Wolfgang Braun-Hölker: Versorgungsausgleich, Rentensplitting, Erstattungsansprüche, Anerkennung/Wiederherstellung von Zeiten
  • Sa, Nachmittag, Frank Beckwermert: Erwerbsminderungsrenten und Einkommensanrechnung

5. Präsenzphase: 08.-11.10.2018

  • Mo, Vormittag Klausur 2
  • Mo, Peter Sammer: Schwerbehindertenrecht mit Bezug zur GRV
  • Di-Mi, Jan-Michael Krauß: Prozess- und Verfahrensrecht
  • Do, Frank Beckwermert: Gesetzliche Unfallversicherung

6. Präsenzphase: 07.-10.11.2018

  • Mi, Frank Beckwermert: GKV und PV der Rentner und Leistungen der GRV, Kollision von Sozialleistungen und Auswirkungen anderer Ansprüche, Altersrenten und Hinzuverdienst
  • Do, Anke Voss: Berufsbild Rentenberater
  • Fr – Sa, Torsten Hoffmann: Schneller Einstieg in die betriebliche Altersversorgung, berufsständische Versorgung und Förderrenten

Prüfungsphase 30.11.-01.12.2018

  • Fr, Frank Beckwermert: Zusammenfassung, Klärung offener Fragen
  • Sa, Anke Voss; Christian Riefler; Frank Beckwermert: Mündliche Prüfung

Um den Lehrgangsablauf weiter zu optimieren sind Änderungen hinsichtlich Dauer und Zeitpunkt einzelner Vorlesungen möglich. Jedoch nur innerhalb der Präsenzphasen.

Der nächste Sachkundelehrgang zum Rentenberater startet am 16.05.2018 und findet in Münster statt. Weitere Lehrgangs-Termine sind: Start am 24.09.2018, Ort: Heidelberg, Start am 24.10.2018, Ort: Münster.

Details zu den Lehrgängen:

Sachkundelehrgang Rentenberater, Start: 16.05.2018, Ort: Münster

  • 1. Präsenzphase: 16.-19.05.
  • 2. Präsenzphase: 13.-16.06.
  • 3. Präsenzphase: 11.-14.07.
  • 4. Präsenzphase: 13.-15.09.
  • 5. Präsenzphase: 08.-11.10.
  • 6. Präsenzphase: 07.-10.11.
  • Vorbereitungstag und Prüfung: 30.11.-01.12.

Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
samstags bis 16:00 Uhr
Mittagspause 1h; i.d.R. 12:30 bis 13:30 Uhr. Kaffepausen je 15 min; i.d.R. 10:45 und 15:30  Uhr

Veranstaltungsort:
Bildungszentrum der Handwerkskammer Münster
Echelmeyerstraße 1-2
48163 Münster

Sie haben die Möglichkeit ab € 35,- in der Tagungseinrichtung (Telefon: 0251- 705-0) zu übernachten und zu frühstücken oder eine alternative Unterkunft in Münster zu buchen.

Sachkundelehrgang Rentenberater, Start: 24.09.2018, Ort: Heidelberg:

  • Präsenzphase 1: 24.09.-28.09.2018
  • Präsenzphase 2: 24.10.-27.10.2018
  • Präsenzphase 3: 27.11.-01.12.2018
  • Präsenzphase 4: 14.01.-18.01.2019
  • Prüfungsphase: 22.-23.02.2019

Sachkundelehrgang Rentenberater, Start: 24.10.2018, Ort: Münster:

  • Präsenzphase 1: 24.10.-27.10.2018
  • Präsenzphase 2: 28.11.-01.12.2018
  • Präsenzphase 3: 23.01.-26.01.2019
  • Präsenzphase 4: 20.02.-23.02.2019
  • Präsenzphase 5: 20.03.-22.03.2019
  • Präsenzphase 6: 10.04.-13.04.2019
  • Prüfungsphase: 16.-17.05.2019

Voraussetzungen für die Teilnahme am Sachkundelehrgang zum Rentenberater bestehen nicht, praktische Erfahrungen im Renten- und Sozialrecht sind von Vorteil. Um allerdings als Rentenberater registriert bzw. zugelassen zu werden, bedarf es mehrerer Voraussetzungen, vgl. §12 RDG.

Sie erhalten ein qualifiziertes Zeugnis, welches den Anforderungen des § 4 Abs. 5 RDV entspricht und die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang bescheinigt. Mit diesem Zeugnis weisen Sie die theoretische Sachkunde nach, die u. a. für eine Registrierung als Rentenberater erforderlich ist.

Der Preis für den Sachkundelehrgang zum Rentenberater beträgt:

  • € 4.900,- Lehrgangsgebühr
  • zzgl. Prüfungsgebühr: € 400,-
  • zzgl. 19% MwSt

Im Preis enthalten sind:

  • Pausengetränke und Snacks am Veranstaltungsort (Handwerkskammer Bildungszentrum Münster)
  • Lehrgangsunterlagen
  • Gesetzestexte

Nicht enthalten sind:

  • Übernachtung
  • Mittagessen, dieses kann in der zugehörigen Mensa des Veranstaltungsortes pauschal für € 150,- für den gesamten Lehrgang dazu gebucht werden.

Es sind zwei schriftliche Klausuren und eine mündliche Prüfung zu bestehen. Die Dauer der schriftlichen Klausuren beträgt jeweils drei Stunden. Die mündliche Prüfung erfolgt am Ende des Lehrgangs.Die Klausuren und die mündliche Prüfung können wiederholt werden. Es gilt die Satzung für die Sachkunde-Prüfung zum Rentenberater.

Wir garantieren dafür, dass im Sinne des §4 Abs.2 RDV nur qualifizierte Personen als Referenten eingesetzt werden. Unsere aktuellen Referenten sind:

  • Susanne Afhüppe, Diplom-Verwaltungswirtin (FH), Rentenexpertin
  • Frank Beckwermert, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Rentenexperte und Experte für zusätzliche Altersvorsorge
  • Wolfgang Braun-Hölker, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Rentenexperte
  • Manfred Franck, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Rentenexperte
  • Torsten Hoffmann, Rentenberater, Beratender Aktuar (DAV/IVS), Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes der Rentenberater
  • Jan Michael Krauß, Richter am Landessozialgericht, Darmstadt
  • Jörg Merker, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Rentenexperte
  • Peter Sammer, Rechtsbeistand als Rentenberater, Versicherungsberater, Geschäftsführer Falken Sammer Deppner GmbH & Co.KG.
  • Anke Voss, Rentenberaterin, Bundesverband der Rentenberater e.V., Stellvertretende Präsidentin


Lehrgang buchen

Zur Buchung des Lehrgangs verlassen Sie unsere Website und werden auf die Seite unseres Kooperationspartners, der ASB Akademie weitergeleitet. Die ASB ist von uns mit der Buchung und Seminarorganisation betraut.

Der Auswahl des Lehrgangstermines und Ortes erfolgt im nächsten Schritt.

Jetzt Sachkundelehrgang Rentenberater buchen

Kontakt

Bert Passek

Bert Passek

Senior Produkt Manager

Tel: 06221 / 825 - 9514

Kooperationspartner

IHK Rhein-Neckar
Bundesverband der Rentenberater

Service: BAV-Datenbank

BAV-Wissensdatenbank

Erhalten Sie kostenlosen Zugang zur digitalen BAV-Wissensdatenbank! Schreiben Sie einfach eine Mail am passek@remove-this.mah-hd.de und wir schicken Ihnen die Zugangsdaten zu.