Direkt zum Inhalt springen

Studierende übernehmen für zwei Tage die HR-Abteilung der HCC GmbH

HR-Planspiel in der Hochschule Ludwigshafen

In diesem Wintersemester sind gleich zwei Studiengruppen der Hochschule Ludwigshafen in die Rolle der HR-Abteilung der HCC GmbH geschlüpft: Studierende des Bachelor-Studiengangs Internationales Personalmanagement und Organisation (IPO) (4. Semester) und des berufsbegleitenden Master-Studiengangs Human Resources Management (MBA) (3. Semester) haben zwei Tage das anspruchsvolle Planspiel "HR Interactive" gespielt.

HR Interactive ist ein interaktives Training in Form einer komplexen Unternehmenssimulation. Die Teilnehmer lösen in der Rolle der HR-Funktion eines mittelständischen Industrieunternehmens, der HCC GmbH, operative, projekthafte und strategische Aufgaben. Anfangs noch eine Herausforderung für die jungen Studierenden...

Ina Hönig - Teilnehmerin HR Interactive
Ina Hönig studiert Internationales Personalmanagement und Organisation an der Hochschule Ludwigshafen. Ihr Fazit zu HR Interactive: "Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir können HR Interactive nur empfehlen, um einen realistischen und spannenden Einblick in die Abteilung HR zu bekommen - egal ob erfahren oder nicht.“

Ina Hönig, IPO-Studierende schreibt über Ihre Erfahrungen, die sie im zweitätigen HR-Planspiel sammeln konnte:

„Als Gruppe HR2 von insgesamt vier Gruppen, traten wir bei HR Interactive an, um für zwei Tage die Rolle der HR Abteilung eines Industrieunternehmens zu übernehmen.

In drei Spielphasen mussten wir uns als Team zusammenfinden, die Rollen des HR-Strategen, des Teamleaders und des Controllers verteilen und gemeinsam Aufgaben erledigen um unsere Ziele zu erreichen und anschließend unsere Ergebnisse im Plenum vorzutragen.

Unser Motto über die zwei Tage war: „Nicht verzweifeln!“. Zu Anfang fühlt man sich nämlich schnell überfordert, muss sich erst einmal mit einem großen Aufgabenpaket auseinandersetzen. Also: versuchen ruhig und trotzdem motiviert an die ganze Sache rangehen, so wird daraus schnell Spaß im Team.

Für die zwei Tage hatten wir uns verschiedene Ziele gesetzt. Der Fokus lag für unser Spielteam auf der Arbeitgeberattraktivität, mit deren Entwicklung wir sehr zufrieden waren. Wir haben sehr gute Einblicke in die reale Arbeitswelt bekommen und Interesse an der HR-Arbeit gewonnen. Und das Beste an dem Ganzen: Nach der ersten Spielphase waren wir noch auf Platz vier, doch am Ende, nach gewonnener Motivation und Spaß am Planspiel, hatten wir den ersten Platz belegt!

Als Abschluss und Zusammenfassung des Ganzen haben wir ein Gedicht verfasst:

Nun sind die Tage fast vorbei,
wir warn nicht immer einerlei.

Frustriert und angestrengt gingen wir nach’ Haus,
und dachten am nächsten Tag zuerst an die Paus.

Doch nach ein paar Stunden war uns klar:
Wir sind dem Sieg doch ganz schön nah!

Also rafften wir uns noch einmal auf,
und gingen mit dem Sieg nach Haus!

Nun gehen wir entspannt ins Wochenend’ hinein
und kippen uns verdient ein Weinchen rein.

An dieser Stelle möchten wir der Holding danken,
denn durch den Sieg konnten wir neue Energie tanken.

Am Ende noch ein großes Dankeschön an die Management Akademie Heidelberg, insbesondere an die Trainer Michael Fliegner und Jürgen Todt, die uns durch diese zwei Tage geleitet haben und immer mit Rat und Tat zur Seite standen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir können HR Interactive nur empfehlen, um einen realistischen und spannenden Einblick in die Abteilung HR zu bekommen - egal ob erfahren oder nicht.“

Ende gut, alles gut :-)

Impressionen von zwei Tagen HR-Planspiel:

Präsentation Ergebnisse HR Planspiel
Präsentation Ergebnisse HR Planspiel
Präsentation Ergebnisse HR Planspiel
Präsentation Ergebnisse HR Planspiel
Präsentation Ergebnisse HR Planspiel
Jürgen Todt bei der Arbeit als HR Interactive Trainer