Direkt zum Inhalt springen

Kosten und Finanzierung

Studienentgelt 

Das Studienentgelt für den Studiengang beläuft sich auf insgesamt 21.500,- Euro. Hierin sind Kosten für Studienunterlagen (in elektronischer Form via E-Learning Plattform OLAT zur Verfügung gestellt) sowie Prüfungs- und Verwaltungsgebühren enthalten.

Es sind Frühbucherkonditionen erhältlich: Bei Eingang Ihrer Bewerbung bis zum 30.04. des entsprechenden Jahres reduziert sich das Studienentgelt auf 19.900,- Euro.

Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten sind hierin nicht enthalten, ebenso nicht der Semesterbeitrag, der semesterweise an die Landeshochschulkasse Mainz zu entrichten ist.

Finanzierung

Dadurch dass Sie parallel zum Studium weiterhin erwerbstätig sind, lässt sich schon ein gewisser Teil der Studienkosten kompensieren. Darüber hinaus gibt es folgende grundsätzliche Finanzierungsmöglichkeiten:  

Suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber, verdeutlichen Sie ihm den Nutzen des Studiums für das Unternehmen. Gerne unterstützen wir Sie dabei. 

Studienentgelt und Studienkosten (Studiengebühren, Bücher, Fachzeitschriften sowie evtl. anfallende Fahrt- und Übernachtungskosten) sind in der Regel steuerlich absetzbar (z. Zt. mehrwertsteuerfrei).

Wir bieten Ihnen flexible Zahlungsmodelle an, die individuell vereinbarte Ratenzahlungen ermöglichen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir zusammen eine für Ihre persönliche Situation maßgeschneiderte Lösung.

Weitere Tipps zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Foitzik Management Akademie Heidelberg

Barbara Foitzik, M.A.
Programm Management

Tel.: 06221 /  825 - 9510
E-Mail: foitzik@remove-this.mah-hd.de

Absolventenstatement

Absolventenstatement Master MAH

„Die konstruktiven und vertiefenden Diskussionen mit Lehrenden und Kommilitonen empfinde ich als sehr inspirierend. Auch ist die Mischung aus theoretischem Fundament und praktischer Übertragbarkeit sehr ausgewogen gestaltet. Insgesamt ein Curriculum, das auch dem Projekt als sozialem System angemessene Bedeutung einräumt.“

Henri Pièrre Klara
Studierender Master PM